Phönix-Ärztehaus

Südstraße 38
59065 Hamm

02381 13070 oder 02381 13088
02381 22750

Lippenmodellierung

Volle, ausdrucksstarke Lippen sind bei Jung und Alt stark nachgefragt. Bei vielen Menschen liegen jedoch anatomische Verhältnisse vor, die diesem Wunsch entgegenstehen. Höhe und Breite des Lippenrotes, das Volumen der einzelnen Lippe im Verhältnis zur Anderen sind nur einige Faktoren, die das Erscheinungsbild der Lippe beeinflussen. Zusätzlich führen Alterungsvorgänge zu Veränderungen, die der gewünschten Lippenform abträglich sind. Der Volumenverlust reduziert die Lippendimensionen und führt zum Absinken der Mundwinkel und der Entstehung kerbenartiger Einziehungen im Lippenweiß, vor allem in der Oberlippe.

Zur Modellierung kommt  klassischerweise der Füllstoff Hyaluronsäure zum Einsatz. Das gut einzubringende Gel ist sowohl für die Konturierung als auch für die Volumisierung der Lippe geeignet. Der Hyaluronsäure beigemischt ist ein örtliches Betäubungsmittel um die Behandlung in diesen empfindlichen Bereichen erträglich zu gestalten. Sollte dies nicht ausreichen, oder liegt eine Unverträglichkeit auf das beigemischte Betäubungsmittel vor, ist eine separate Schmerzausschaltung jederzeit möglich.

Alternativ zu Hyaluronsäure ist eine Lippenmodellierung auch mit eigenen, zuvor entnommenen Fettzellen möglich. Der zeitliche und technische Aufwand ist dabei entsprechend höher, so dass diese Methode eher bei größerem Materialbedarf, wie zum Beispiel einer full-face-Behandlung Sinn macht.